SpielerklärungenTypes of poker games
Wr. Neustadt
HomeSucheKontaktImpressumSitemap

Spielerklärungen


Alle Spiele werden mit einem üblichen Deck von 52 Karten gespielt.


Texas Holdem


Jeder Spieler, beginnend mit dem Spieler links vom Dealerbutton, erhält zwei verdeckte Karten, anschließend erfolgt eine Einsatzrunde.
Danach werden drei Karten offen in die Mitte des Tisches gelegt (Flop). Dies sind Gemeinschaftskarten, die für alle Spieler des Tisches gelten.
Jeder Spieler kann jetzt wieder seine Einsätze machen und danach wird die vierte Karte offengelegt (der Turn).
Noch einmal können die Spieler jetzt bei Bedarf Geld einsetzen, bevor dann die fünfte Karte (der River) offen hingelegt wird.
Jetzt kann man zum letzten Mal seine Einsätze tätigen, bevor es zum Showdown kommt.
Jeder Spieler hat somit sieben Karten (zwei geschlossene Karten und die fünf Gemeinschaftskarten). Die beste Hand, bestehend aus maximal fünf Karten, gewinnt den Pot.

Beim Texas Holdem müssen immer nur zwei Spieler einen Grundeinsatz tätigen. Der Spieler der links vom Dealer sitzt, muss einen Small Blind und der Spieler links vom Small-Blind muss den sogenannten Big Blind (in der Regel das Doppelte vom Small Blind) setzen.


Omaha Holdem


Jeder Spieler, beginnend mit dem Spieler links vom Dealerbutton, erhält vier verdeckte Karten, anschließend erfolgt eine Einsatzrunde.
Danach werden drei Karten offen in die Mitte des Tisches gelegt (Flop). Dies sind Gemeinschaftskarten, die für alle Spieler des Tisches gelten.
Jeder Spieler kann jetzt wieder seine Einsätze machen und danach wird die vierte Karte offengelegt (der Turn).
Noch einmal können die Spieler jetzt bei Bedarf Geld einsetzen, bevor dann die fünfte Karte (der River) offen hingelegt wird.
Jetzt kann man zum letzten Mal seine Einsätze tätigen, bevor es dann zum Showdown kommt.
Es müssen zwei der vier geschlossenen Karten und drei der fünf offenen Karten für die Bewertung der Hand verwendet werden.


Seven Card Stud


Jeder Spieler erhält zu Beginn zwei verdeckte und eine offene Karte, wonach eine erste Setzrunde folgt. Der Spieler mit der niedrigsten offenen Karte muß einen Grundeinsatz (Ante) tätigen. Wenn zwei Karten denselben Wert haben, entscheidet die Farbe, welche Karte niedriger ist (Treff, Karo, Herz, Pik).Ab der zweiten Einsatzrunde beginnt immer die höchste Kartenkombination. Die Spieler bekommen drei weitere offene Karten und die letzte Karte verdeckt, wobei nach jeder Karte eine Einsatzrunde folgt. Die beste Hand, bestehend aus maximal fünf Karten, gewinnt den Pot.

SONNTAG, 16.12.2018 20:54

Aktuelle Turniere

Mon 17.12 19:00
No Limit Hold'em, 30,- 1 Re-Entry |

Big and Bigger

| Startjetons 100.000 und 20 min Level | Big/Blind and Bigger/Stack

Nächster Event

Die 18.12 19:00
No Limit Hold'em, 30,- 1 Re-Entry | Monsterstack | 50.000 Startjetons | 15 min. Level's

Keine News in dieser Ansicht.

Cards